NFC / RFID IMPLANTS

NFC / RFID IMPLANTATE

Ein NFC Implantat ist ein passiv Transponder der von einem aktiven Transponder wie bspw. ein NFC fähiges Smartphone ausgelesen oder beschrieben werden kann. Auf diesem Transponder ist es möglich kleine Daten zu hinterlegen die zur Identifikation dienen oder zum teilen von bestimmten Medien genutzt werden können. 
NFC Implantate sind RFID Implantate jedoch nicht zwangsweise umgekehrt. RFID ist der Hauptbegriff und NFC die spezifische Technologie, die auf 13,56 MHz standardisiert ist. RFID kann sowohl 125 KHz als auch 134 KHz Transponder beschreiben. Diese werden auch als LF (Low Frequency) bezeichnet.
Das Implantat lässt sich sehr vielseitig nutzen und die meisten Möglichkeiten sind längst nicht ausgeschöpft. Da der Chipsatz kleine Daten speichern kann und zusätzlich über eine UID (Seriennummer) verfügt, nutzt man das NFC Implantat sowohl als Identifikationsmerkmal als auch kleinen Datenspeicher, den man als Visitenkarte oder für das teilen von Medien nutzen kann.
Die UID lässt es zu, dass du dich z.B. an Türschlösser auf NFC Basis ausweist, dein Auto startest, dein Smartphone entsperrst oder dich mit entsprechenden NFC Lesegerät bei Programmen einloggt; und das alles wortwörtlich mit einer Handbewegung.
 
Mehr anzeigen